Navigation umschalten
Warenkorb
Loading...

Transitional Design

Modernes Design, wie man es in Kinofilmen sehen kann, bis hin zum Futuristischen, ist noch weit von der Akzeptanz innerhalb unserer Vorstellung entfernt. Aber auch das traditionelle Interieur ist nicht mehr auf unserer Wunschliste, da wir uns langsam von diesem Stil verabschieden und uns allmählich zu einer Mischung aus Tradition und Moderne entwickeln.

Die Begegnung dieser beiden Wohnstilrichtungen heißt Transitional Design, transitionelles Design oder auch Übergangsdesign. Es ist eine Zwischenphase, in der wir bleiben oder wachsen können. Nicht nur in der Innenarchitektur gibt es Stilrichtungen, in denen wir über Übergangsdesign reden.

Wird Transitional Design sich zu einem eigenen, unsterblichen Wohnstil entwickeln? Oder werden wir in dreißig Jahren über eine völlig andere Interpretation dieses Stils sprechen?

Was ist Transitional Design und was sollten Sie darüber wissen?

Transitional Design kann in der Innenarchitektur am besten definiert werden als 'Das Beste aus beiden Welten'. Die Hauptvorteile von zwei Wohnstilen werden erfasst, kombiniert und in einen Stil umgewandelt, mit dem wir uns identifizieren können. Es gibt Elemente aus dem traditionellen und modernen Einrichtungsstil, die wir unserem Interieur hinzufügen. Und mit einem Übergangstil ist dies möglich.

Auf der einen Seite schafft man mit Transitional Design Komfort und Ruhe im Haus, wichtige Elemente des traditionellen Lebensstils. Auf der anderen Seite, auf der modernen Seite, greift man nach progressiven Stilelementen mit Entwürfen, von denen das traditionelle Interieur etwas lernen kann.

Traditionell wird modern, ohne dem bestehenden Innenraum die Wärme und den Komfort zu nehmen. Das ist, kurz gesagt, was ein Übergangslebensstil ist.

Anwendung von Transitional Design in Ihrem eigenen Interieur

Für die Kreation von transitionellen Designs innerhalb eines bestehenden Interieurs gibt es viele Möglichkeiten, die schnell und kostengünstig sind. Wie so oft, empfehlen wir Ihnen, mit einer neutralen Basis zu beginnen. Wählen Sie eine Farbe, die die Hauptrolle im Transitional Design spielt. Diese kann weiß, aber auch hellblau oder beige sein. Wir bevorzugen beim transitionellen Stil eine helle Farbe, die dann mit Farben wie grau, beige oder creme kombiniert werden kann.

Komfort ist eines der Hauptelemente des Transitional Designs. Wählen Sie also bequeme, geräumige Stühle und Sofas, auf denen Sie stundenlang sitzen können. Sparen Sie nicht an Komfort, sondern legen Sie Wert auf tiefe Kissen mit Stoffpolsterung. Esszimmerstühle dürfen ebenfalls sehr bequem sein. Deshalb können Sie bequeme Stühle im ganzen Haus hinzufügen.

Andere Möbel wie Schränke und Esstische sollten so viel helles Holz wie möglich enthalten. Die traditionelleren Schränke sind dafür ideal, aber mit einem leichten Farbton. Das Gleiche gilt für die Accessoires.

Vermeiden Sie es, zu schnell traditionelle Accessoires zu wählen, die sich bereits in Ihrem Besitz befinden könnten. Suchen Sie nach Übergangs-Accessoires, die Moderne und Tradition verbinden.

Mehr Informationen über

Designer

Wohnstile

Mehr




Die beliebtesten Designs
zu erschwinglichen Preisen

Versand und
Rücksendung kostenlos

Über 10.000
zufriedene Kunden

2 Jahre Garantie
auf alle Produkte