Navigation umschalten
Warenkorb
Loading...

Minimalistischer Interieur-Wohnstil

Der jüngste Stil in ‚Wissenswertes bei POPfurniture‘ ist der Minimalismus, der heute einen sehr großen Einfluss hat. Kein Stil bestimmt die Innenarchitektur so sehr wie minimalistisches Interieur. Und das nicht nur wegen der spärlichen Verwendung von Farben.

Volle Wohnzimmer, unordentliche Schlafzimmer und chaotische Eingangsbereiche gehören mit Minimalismus der Vergangenheit an. Alles, was keine klare Funktion hat, wird entfernt. Und deshalb ist kein Stil so drastisch wie der Minimalismus. In dieser Zeit, in der wir immer mehr kaufen und erleben, ist der Frieden, den dieser Stil theoretisch bringen kann, mehr als angemessen.

Weniger ist mehr.

Vor mehr als hundert Jahren wurde die Idee "Less is More" zum ersten Mal von Mies van der Rohe umgesetzt. Er wurde damals bekannt durch seine Barcelona-Serie und ist es immer noch. Mies van der Rohe nahm Anpassungen an Möbeln vor und entfernte zum Beispiel Armlehnen.

Inzwischen ist der Minimalismus bei diesem Gedanken viel weiter gegangen. Weniger ist immer noch mehr, aber auf eine andere Weise, als wir es damals gesehen haben. Heute ist Minimalismus nicht nur im Wohn- sondern auch im Lebensstil von diesem Gedanken geprägt.

In einem minimalistischen Raum wollen wir so viele Objekte wie möglich entfernen, die keine Funktion mehr bieten. Natürlich können wir ganz offensichtlich Objekte aus dem Haus verbannen, aber das Reduzieren kann auch sehr geschickt durchgeführt werden.

Ein bekanntes Beispiel innerhalb der minimalistischen Bewegung ist die Entfernung von Möbeln, die nicht benutzt werden. Haben Sie einen Sessel oder Hocker, den Sie nie benutzen? Oder haben Sie die Möglichkeit, Ihren Fernseher aufzuhängen und sich von dem überflüssigen Fernsehtisch zu verabschieden?

Der Minimalismus tut, was er will. Und das unter anderem, indem er jedes unnötige Element aus einer Einrichtung entfernt.

Einfach minimalistisch einrichten

Der wichtigste Grund, warum der Minimalismus so stark wachsen konnte, liegt in unserer Generation der Über-Informationen. Wir verbringen den ganzen Tag mit Arbeit oder bewegen uns in sozialen Netzwerken. Wir müssen zu jeder Tageszeit Millionen von Daten verarbeiten. Und wenn wir nach Hause kommen, wollen wir uns ausruhen können.

Aber ein volles und chaotisches Interieur trägt logischerweise nicht dazu bei. Seit etwa zehn Jahren entsteht eine Strömung, die so viel Ruhe wie möglich in den Alltag bekommen will. Und wo haben Sie mehr Kontrolle als bei der Einrichtung Ihres eigenen Hauses?

Durch das systematische Entfernen von unnötigen Möbeln und anderen Gegenständen arbeiten Sie konsequent an minimalistischen Räumen. Dieser Wohnstil erfordert nicht so sehr besondere Möbel, sondern vor allem eine Schaffung und Aufteilung von Freiräumen.

Wenn wir jedoch auf Möbel verweisen müssten, die Ihnen in einem minimalistischen Wohnzimmer begegnen könnten, sind folgende Möbel beliebt:

  • Panton Chair von Verner Panton
  • Eames Esszimmerstühle von Charles und Ray Eames

Beide Möbel zeichnen sich durch einen sanften und reduzierten Designstil aus, bei dem Auffallen keineswegs das Ziel ist.

Mehr Informationen über

Designer

Wohnstile

Mehr




Die beliebtesten Designs
zu erschwinglichen Preisen

Versand und
Rücksendung kostenlos

Über 10.000
zufriedene Kunden

2 Jahre Garantie
auf alle Produkte