Navigation umschalten
Warenkorb
Loading...
BLACK FRIDAY SALE / Only hours left! / 20% discount on everything

Mies van der Rohe

Der deutsche Architekt Ludwig Mies van der Rohe entwarf Wolkenkratzer mit Stahl- und Glaskonstruktionen. Er war besonders bekannt für seinen minimalistischen Stil, kombiniert mit seinem wahnsinnigen Blick für Proportionen und Details. Trotz seines Werdegangs als Architekt wurde er berühmt für sein Möbeldesign.

Lebenslauf

Ludwig Mies van der Rohe (1886–1969), eigentlich Maria Ludwig Michael Mies, war ein deutscher Architekt. Mies, der zu Beginn seiner Tätigkeit als Architekt den Mädchennamen seiner Mutter „van der Rohe“ zu verwenden begann, wurde besonders als Designer des Barcelona Chairs bekannt.

Dieser Stuhl war für den spanischen König bestimmt, als Sitz in dem deutschen Pavillon, den er für die Weltausstellung 1929 in Barcelona entwarf. 1937 zog Mies nach Amerika, wo er bis zu seinem Tod leben sollte.

Hauptwerke von Mies van der Rohe

Obwohl Ludwig Mies van der Rohe ein renommierter Architekt war, der an vielen berühmten Gebäuden mitgewirkt hatte, wird sein Name vor allem mit dem „Barcelona Chair“ in Verbindung gebracht. Dieser ist eines der bekanntesten Beispiele für Möbeldesign aus dem 20. Jahrhundert. Eine Variante war der „Bauhausstuhl“, benannt nach der Kunstschule, an der van der Rohe beteiligt war.

Die Designrechte am originalen „Mies van der Rohe Chair“ übertrug er 1948 auf die junge Designerin Florence Knoll, die er kennengelernt und unter seine Fittiche genommen hatte, als er dem Illinois Institute of Technology (IIT) angehörte.

Neben dem Pavillon, den er für die Weltausstellung entwarf – dieser wurde 1930 abgerissen und 1986 wieder aufgebaut –, war er als Architekt mit dem Bau des von ihm entworfenen IIT-Campus und mehrerer Wolkenkratzer betraut, die aus einer Stahlkonstruktion mit Glas bestanden. Beispiele dafür sind der Lake-Shore-Drive-Apartmentkomplex in Chicago aus dem Jahre 1949 und der Seagram-Wolkenkratzer in New York (1949–1951), den er zusammen mit Philip Johnson entwarf.

Einflüsse von Ludwig Mies van der Rohe in der Vergangenheit und Gegenwart

Im Alter von neunzehn Jahren studierte Mies bei Bruno Paul, einem Jugendstildesigner, und erhielt mit 21 Jahren seinen ersten Auftrag für den Entwurf eines Hauses. Der deutsche Architekt Peter Behrens war von der Arbeit des jungen Designers so beeindruckt, dass er ihm einen Job in seinem Büro anbot. Einer der Designer, die später Meis als Inspirationsquelle nannten, war seine Studentin Florence Knoll, welche ab 1948 die Produktion seines berühmten Barcelona Chairs übernahm.

Auch der dänische Designer Verner Panton (1926–1998) wurde von Mies beeinflusst. Er entwickelte den Panton Chair, einen stapelbaren Kunststoffstuhl. Der Einfluss ist augenscheinlich: Van der Rohe war der Erste, der die Idee für einen stapelbaren Stuhl hatte.

Auch außerhalb der Branche inspirierten Mies van der Rohe und seine Werke die Kunstwelt. So schrieb die niederländische Popgruppe de Nits einen Song mit dem Titel „The Bauhaus Chair“. Der Song ist auf ihrem Album „Hat“ von 1988 zu hören.

Mehr Informationen über

Designer

Wohnstile

Mehr




Die beliebtesten Designs
zu erschwinglichen Preisen

Versand und
Rücksendung kostenlos

Über 10.000
zufriedene Kunden

2 Jahre Garantie
auf alle Produkte